AGB

 

Gesundheitsversand Andreas Heine GmbH
Hauptstr. 16
78609 Tuningen

Geltungsbereich
Die Geschäftsbedingungen gelten auch dann, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender
oder von unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichenden Bedingungen
des Bestellers die Lieferung an den Besteller vorbehaltlos ausführen.

Zahlungsarten und Zahlungsbedingungen
Unsere Kunden beliefern wir per PayPal, Kreditkarte, per Nachnahme oder Vorauskasse. 

Versandkosten: ab 49 Euro versandkostenfrei

DPD - Deutscher Pakete Dienst Deutsche Post - DHL
bis 3 kg 3,50 EUR bis 3 kg 5,30 EUR
bis 5 kg 3,90 EUR bis 5 kg 6,20 EUR
bis 10 kg 4,60 EUR bis 10 kg 8,20 EUR
bis 31,5 kg 5,20 EUR bis 31,5 kg 12,00 EUR

Bei Lieferung per Nachnahme berechnen wir zusätzlich zu den DPD-Versandkosten die DPD-Nachnahmegebühr in Höhe von 9,50 EUR. Weitere Gebühren fallen nicht an.

Preise
Endpreise in Euro. Preisangabe bei Endkunden inkl. gesetzlicher MwSt, bei Händlern exkl. MwSt. Die MwSt. wird gesondert ausgewiesen. Es gelten die unter www.g-versand.de, in unseren Prospekten und Anzeigen veröffentlichten aktuellen Preise (Irrtum und Änderungen vorbehalten).

Kaufvertrag
Sämtliche Angebote sind, wenn nicht anders vereinbart, freibleibend. Aufträge gelten für uns mit Lieferung der bestellten Ware als verbindlich angenommen. Der Kaufvertrag kommt zu den Bedingungen unserer AGB zustande, wenn der Kunde bei Onlinebestellungen den Befehl "Bestellen" ausführt, oder bei Direktbestellung durch Eingang der schriftlichen oder telefonischen Bestellung in unserem Haus.

 

Widerrufsrecht

Widerrufsrecht für Verbraucher

Wenn Sie Verbraucher sind, steht Ihnen ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB). Wegen der Einzelheiten beachten Sie bitte die nachstehende Widerrufsbelehrung.

 

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns
Gesundheitsversand Andreas Heine GmbH, Hauptstrasse 16, D-78609 Tuningen, Telefax: 0049 (0) 761 / 98 74 50, E-Mail: info@g-versand.de
mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Ausschluss- bzw. Erlöschensgründe für das Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen

  • zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;
  • zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;
    zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat;
  • zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen

  • zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
  • zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;
  • zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

 


Muster-Widerrufsformular

Das Muster-Widerrufsformular können Sie sich hier herunterladen.

 

Rücktrittsrecht des Verkäufers
Wir sind unter folgenden Umständen zum Rücktritt von einem im Internet oder anhand unseres Katalogs geschlossenen Vertrags berechtigt:

bei Schreib- und Rechenfehlern auf der Webseite oder im Katalog/Prospekt.
wenn die Ware für einen von uns nicht absehbaren Zeitraum nicht lieferbar ist.
wenn sich für uns aus den Angaben des Käufers oder nach billigem Ermessen der begründete Verdacht ergibt, dass der Kunde seine vertraglichen Verpflichtungen nicht ordnungsgemäß erfüllen wird.
wenn aus anderen Gründen Anlass besteht, ein Produkt nicht mehr in unserem Sortiment zu führen.
Lieferbedingungen im Inland:
Wir berechnen Verpackungs- und Versandkosten, die sich grundsätzlich nach dem Gewicht und der Versandart der Ware berechnen.

Lieferbedingungen ins Ausland
Wir berechnen Verpackungs- und Versandkosten, die sich grundsätzlich nach dem Gewicht und der Versandart der Ware berechnen. Zollgebühren sowie bei Nachnahmelieferungen die zusätzlichen Versandkosten gehen zu Lasten des Bestellers.

Wir liefern nicht in die Schweiz.

Banklastschrift
Bei Bezahlung über Bankeinzug benötigen wir ein gültiges SEPA Mandat, um das Geld einziehen zu können. Dies beansprucht Zeit. Sie bekommen nach der Bestellung ein SEPA Formular zugeschickt und müssen dieses ausgefüllt und unterschrieben wieder an uns zurück schicken. Danach konnen wir Sie als Bankeinzugskunden aktivieren.

Nachnahme
Bei einer Lieferung per Nachnahme fallen Gebühren des Deutschen Pakete Dienstes in Höhe von 9,50 Euro an.

Reklamationen
Bei berechtigten Reklamationen oder Falschlieferungen bitten wir um sofortige Rücksprache. Sie erhalten dann einen Aufkleber für die portofreie Rücksendung (Freeway-Ticket). Unfrei zurückgesandte Pakete können wir leider aufgrund der drastischen Preiserhöhungen der Deutschen Post nicht mehr entgegennehmen!

Datenschutz
Ihre für die Geschäftsabwicklung notwendigen personenbezogenen Daten werden elektronisch gespeichert, verarbeitet und selbstverständlich vertraulich behandelt.

Gewährleistung und Haftung
Offensichtliche Mängel müssen innerhalb von 8 Tagen nach Lieferung schriftlich oder mündlich geltend gemacht werden. Spätere Gewährleistungsansprüche wegen offensichtlicher Mängel können nicht mehr berücksichtigt werden. Die Gewährleistungspflicht beträgt bei Produkten zwei Jahre. Bei Mangelhaftigkeit der Ware sind wir zur Nachlieferung einer mangelfreien Ware berechtigt. Bei Fehlschlagen einer Ersatzlieferung können Sie die Rückgängigmachung des Vertrages verlangen. Im letzteren Fall sind Sie zur vollständigen Rücksendung der Ware verpflichtet. Eigenschaften und Beschaffenheit der Produkte werden von uns nicht garantiert.

Informationen sowie Produktangaben sind allgemeine Aussagen, die, sofern sie Bezug zum Thema Gesundheit haben, nicht als Ersatz für eine individuelle Therapie oder Beratung durch einen Arzt oder Heilpraktiker gesehen werden dürfen. Der Kunde ist verpflichtet, die von uns angebotenen Produkte selbst auf seine persönlichen Anforderungen hin zu überprüfen. Kein von uns angebotenes Produkt darf als Heilmittel verstanden werden. Für Schäden, die aus einer falschen Anwendung resultieren, übernehmen wir keine Haftung. Selbstverständlich kann auch die individuelle Verträglichkeit eines Produkts nicht garantiert werden.

Bei Bestellung und Auslieferung von Waren durch unsere Vertragspartner gelten die jeweiligen Geschäftsbedingungen unserer Partner. Dies gilt ebenso für alle mit unseren Kooperationspartnern eingegangenen geschäftlichen Beziehungen.
Produktdarstellung im Internet und im Katalog:
Wir sind bemüht, die Korrektheit der Angaben zu gewährleisten. Dennoch können die Farben der Abbildungen von den tatsächlichen Artikeln abweichen. Die Darstellung hängt von den jeweiligen Einstellungen und unterschiedlichen Typen der Hardware ab.

Eingentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware Eigentum von Gesundheitsversand Andreas Heine, Hauptstr. 16, D-78609 Tuningen.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Für die Geschäftsbeziehungen gilt ausschließlich deutsches Recht. Erfüllungsort ist Tuningen. Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung zwischen Kaufleuten und bei Privatpersonen ist Tuningen und Villingen-Schwenningen.

Teilunwirksamkeit
Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so wird davon nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen berührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen in Kraft.