bion-tec® - Energiestift – der „Quantensprung“

Beginnend bei der Anwendung ist erst einmal die schmerzlose, weil nicht invasive (ohne in die Haut einzudringen), Verfahrensweise zu betonen. Die Wirkungsweise beruht auf den Erkenntnissen aus der Quantenphysik, heute als „Global Scaling“ bekannt, die den Grundrhythmus der Natur exakt beschreibt.

Das energetische Ungleichgewicht kann korrigiert werden, wenn man den Körper mit ordnenden Schwingungen versorgt.* Genau dies ist möglich durch die Anwendung der von Dr. Vollert entwickelten Bionentechnologie.*
Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig. Bisher gelerntes kann sofort in die Praxis umgesetzt werden. Akupunkturpunkte 2-5 Sekunden mit dem Energiestift versorgen und die Raumenergie ist freigesetzt,* d.h. das gesamte biologische Spektrum ist in dem jeweiligen Punkt* –  wieder verfügbar und der Organismus beginnt augenblicklich mit dem Regenerierungsprozess.

Ebenso behandelt werden können die Meridiane. Die Ergebnisse sind erstaunlich.* Kontrollmöglichkeiten über die Wirksamkeit sind das subjektive Empfinden des Patienten.

Neben den Akupunkturpunkten sind ebenso erfolgreich behandelbar Energiepunkte aus anderen Therapieformen wie z. B. Yin Shin, Reflexzonenpunkte, Fußreflexzonen usw.* Die mit dem bion-tec Energiestift erhältliche Akupunkturanleitung bietet ebenfalls hilfreiche Anwendungsbeispiele.*



DER „QUANTENSPRUNG“

Sie haben die Möglichkeit der bion-tec Energiestift 3 Wochen kostenlos mit einem Gesamtpaket zu testen!

* Dieser Ansatz ist dem Bereich Alternativ-Medizin zuzuordnen und ist in der klassischen Schulmedizin bisher
  wissenschaftlich nicht anerkannt bzw. gilt dort als nicht bewiesen. Die beworbenen Effekte basieren auf
  Erfahrungsberichten einzelner Ärzte und Patienten.